„GeoInfoDok NEU“ (Refenzversion 7.1)

Das hessische Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation hat in den letzten Tagen die Mail „Fit für die Zukunft – Anhebung des Geobasisdatenmodells auf die „GeoInfoDok NEU“ (Refenzversion 7.1)“ verschickt. Diese grundlegenden Änderungen werden zum 31.12.2023 in Kraft treten:

Die Objektart „AA_Objekt“ wird um ein Attribut „quellobjektID“ erweitert.

Neue Anwendungsschemata zur Landnutzung (LN) und Landbedeckung (LB) werden aus der bestehenden Objektart der tatsächlichen Nutzung (TN) erzeugt.

Untergegangene Flurstücke werden in der Objektart „Historische Flurstücke“ unabhängig von der Abgabeart geführt, aber nicht rückwirkend.

Die NAS-Schnittstelle zu den ALKIS-Daten wird in GIS…go! rechtzeitig aktualisiert.

Multi-Monitor-Systeme

Sie haben mehrere Monitore an Ihrem Arbeitsplatz. Mit folgenden Tastenkombinationen können Sie für ein geöffnetes Programm den Monitor wechseln. Drücken Sie gleichzeitig die Windows – Taste und die Shift/Umsachten(Hoch) – Taste. Jetzt können Sie das Programm mit Hilfe der Pfeil links bzw. Pfeil rechts – Tasten durch Ihre Monitore wandern lassen. Dies funktioniert auch, wenn Sie an einem Remotedesktop Arbeitsplatz nur noch einen Monitor zur Verfügung haben, das Programm aber auf einem nicht vorhandenen 2. Monitor ausgeführt wird.

Das Geographische Informationssystem der rohrtec consult gmbh